Haben Sie Fragen? +49 (0) 23 32 - 788 - 0
info@x-protech.de

FAQ

In welchem Schneelastgebiet wohne ich ?

Anhand dieser Schneelastkarte kann man erkennen in welcher Schneelastzone Sie sich befinden.

Zuletzt aktualisiert am 26.07.2018 von .

Muss ich das Material nachbehandeln?

Durch die hochwertige Feuerverzinkung sowie die anschließende Pulverbeschichtung, fällt das lästige Nachstreichen der Stahlträger weg. Die Holzverkleidungselemente können durch die Witterungen und Wetterverhältnisse verblassen und somit die Farbe verändern. Diese können Sie nach Belieben nachstreichen. In der Regel – je nach Wetterverhältnissen - hält der erste, vom Werk erstellte Anstrich rund 2 Jahre.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Kann ich den Carport reinigen?

Alle Materialien können problemlos mit den entsprechenden Reinigern gereinigt werden. Achten Sie darauf, dass Sie keine hochkonzentrierten chemischen Reiniger für die Reinigung benutzen. Diese Reiniger können die Substanz des Carports beeinflussen. Idealerweise nehmen Sie Laugenwasser und eine Bürste um das Carport von großem Schmutz zu befreien. Waschen Sie die Lauge im Anschluss mit klarem Wasser ab.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Wo muss ich den Aufbau eines Carports beantragen und genehmigen lassen?

Das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. In der Regel können Sie sich bei dem örtlichen Bauamt darüber informieren, ob ihr Carport genehmigungspflichtig ist oder nicht. Nehmen Sie zu einem ersten Beratungstermin bereits die Statik, sowie die Zeichnung mit.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Welche Dokumente benötige ich für die Genehmigung meines Carports?

In der Regel entscheiden darüber die Gemeinden und Städte selbst. Ein Stahlcarport ist jedoch generell immer genehmigungspflichtig, sodass Sie sich vor der Konfiguration eines Carports zum örtlichen Bauamt begeben sollten, um notwendige Anforderungen in Erfahrung zu bringen. Fragen Sie hier unbedingt nach den notwendigen Auflagen, die erfüllt sein müssen. Im Anschluss daran stellen Sie einen Bauantrag oder Sie reichen eine Bauanzeige ein. Welchen Antrag Sie einreichen müssen, wird Ihnen der/die Sachbearbeiter/in beim örtlichen Bauamt sagen können.

Machen Sie sich die Mühe und erstellen eine erste Skizze Ihres Bauvorhabens, welche Sie zum Beratungstermin bei Ihrem örtlichen Bauamt mitnehmen können. So können Sich alle Beteiligten ein schnelles Bild über das Bauvorhaben verschaffen und schnellere Entscheidungen treffen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie folgende Dokumente zusammentragen sollten:

  • Baugenehmigung, Bauantrag oder Bauanzeige
  • Skizze des Vorhabens
  • Vorhabensbeschreibung
  • Einzeichnung des Carports in den Flurplan, sowie einen Lageplan (Katasteramt)
  • Grundrissplan des Carports, sowie Seiten- und Frontansicht (Wird durch uns generiert)
  • Statik

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Wo muss ich den Aufbau eines Carports beantragen und genehmigen lassen?

Das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. In der Regel können Sie sich bei dem örtlichen Bauamt darüber informieren, ob ihr Carport genehmigungspflichtig ist oder nicht. Nehmen Sie zu einem ersten Beratungstermin bereits die Statik, sowie die Zeichnung mit.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Kann ich mein Carportdach umrüsten?

Gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. In den meisten Fällen ist ein Wechsel der Bedachung problemlos möglich.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Wie lange habe ich einen Garantieanspruch auf den Carport?

Wir gewähren Ihnen eine Herstellergarantie von 2 Jahren.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Woher kommen die Materialien, die verwendet werden?

Wir haben aufgrund unseres eigenen großen Qualitätsanspruchs ausdrücklich darauf geachtet, dass alle Produkte Made in Germany sind. Die Carports werden ausschließlich in unserer Produktionsstätte in Deutschland gefertigt. Sämtliche Zukaufartikel werden ebenfalls aus Deutschland bezogen. So garantieren wir Ihnen ein besonders hohes Maß an Qualität.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Wie lange habe ich einen Garantieanspruch auf den Carport?

Wir bieten folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

  • PayPal (bis zu einem Betrag von 2.500 € problemlos möglich, darüber muss Ihr Limit durch PayPal erhöht werden)
  • Vorkasse
  • Überweisung
  • Sofort-Überweisung

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Ab wann bin ich als Partner gelistet?

Nachdem wir uns Ihre Unterlagen angesehen haben, werden wir per Mail oder Telefon auf Sie zukommen und weitere Detail mit Ihnen klären. Sie werden anschließend auf unserer Website als Partner aufgeführt und können in unserem Konfigurator als Montageteam für den Carport von dem Endkunden ausgewählt werden.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Wie werde ich Partner?

Über den Bereich „Partner werden“ im oberen Menü gelangen zu unserem Onlineformular. Dort können Sie sich als Partner bewerben und Ihr Unternehmen kurz vorstellen. Gerne können Sie auch eine Unternehmenspräsentation hinzufügen.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Was mache ich, wenn kein Montagepartner in meinem Umkreis zur Auswahl steht?

Leider ist unser Netzwerk noch nicht ganz lückenlos. Suchen Sie sich Ihren Handwerker des Vertrauens und beauftragen ihn mit dem Aufbau Ihres Carports. Wenn der Aufbau problemlos funktioniert hat und Ihr Handwerker interessiert an einer Kooperation mit uns ist, gerne. Schlagen Sie ihm vor sich als Partner bei uns zu bewerben.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Wie wird mein Carport geliefert?

Der Carport wird am Tag des Aufbaues bei Ihnen angeliefert. Wenn Sie über den Konfigurator ein Montageteam für den Carportaufbau beauftragt haben, wird dieses die Ware für Sie prüfen und an einem geeigneten Platz lagern und aufbauen. Sollten Sie kein Montageteam beauftragt haben, sorgen Sie bitte dafür, dass genügend Helfer vor Ort sind um die Ware in Empfang zu nehmen. Die Spedition liefert ausschließlich bis zur Bordsteinkante.

Der Carport wird auf ganz normalen Euro-Paletten geliefert.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Wann bekomme ich meinen Carport?

Die durchschnittliche Lieferzeit für unsere Standardcarports liegt bei 3-6 Wochen ab Auftragserteilung. Sollten Sie einen anderen Liefertermin wünschen, können Sie diesen gerne durchgeben.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Wie kann ich meinen individuellen Carport anfragen?

Über die Schaltfläche „individuelle Anfrage“ in Bereich CarportMe können Sie Ihr Bauvorhaben kurz in einem Freitextfeld beschreiben und uns ihre Skizzen und Bilder des Aufbauplatzes zur Verfügung stellen. Unsere Konstruktion wird die ersten groben Entwürfe machen und wir werden Ihnen in Kürze ein Angebot unterbreiten.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Kann ich andere Materialien oder Farben auswählen als im Konfigurator hinterlegt sind?

Ja das können Sie. Wenden Sie sich in diesem Fall direkt an uns. In diesem Fall handelt es sich um eine individuelle Anfrage, die von uns persönlich bearbeitet wird.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Wie kann ich meinen individuellen Carport anfragen?

Sollte Ihre Größe nicht dabei sein, wenden Sie sich an uns. Über den Konfigurator können keine Sondercarports angefragt werden. Für diese Carports nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit unseren Außendienstmitarbeitern auf.

Zuletzt aktualisiert am 07.06.2018 von Sonja Getta.

Wie konfiguriere ich mir meinen Carport?

Um Ihren personalisierten Carport zu konfigurieren, gehen Sie über das Menü auf ZUM KONFIGURATOR. Der Konfigurator hat vorgefertigte Größen, die Sie auswählen können.

Zuletzt aktualisiert am 14.06.2018 von Sonja Getta.

Über uns

Unsere X-PROTECH-Produktlinie steht für „Besonderes“. Dabei entwickeln, fertigen und montieren wir für Sie Lösungen im Carportbereich.

Kontakt

Müller & Borggräfe GmbH
Hagener Straße 20
D-58285 Gevelsberg

Tel.: 02332 - 788 -0

info@x-protech.de

Kontaktformular

Footer Formular